beach

Bewerbung im Sommer

August 21, 2019 | Karriär & Jobsich | Nathalie Burg

Warum es ratsam sein kann, sich im Sommer zu bewerben

Jedes Jahr auf ein Neues, muss man viele Arbeitssuchende daran erinnern, dass es durchaus von Vorteil sein kann, sich in der Sommerperiode auf eine Arbeitsstelle zu bewerben. Das Bewerbungsschreiben erst im September wieder aufzunehmen kann ein verheerender Fehler sein. Die folgenden Gründe fassen zusammen, warum man seine Chancen auf einen Arbeitsplatz diesen Sommer nicht an sich vorbeiziehen lassen sollte.

Weniger Konkurrenz

Da sich in den Sommermonaten tatsächlich weniger Kandidaten bewerben, stehen die Chancen, die Stelle zu bekommen, umso höher.

Personalberater sind einfacher anzutreffen

In den Monaten Juli und August ist, vor allem in größeren Unternehmen, weniger los und der Personalberater kann sich mehr Zeit für einzelne Vorstellungsgespräche nehmen. Das kommt natürlich auch dem Gesprächsklima zugute.

Einstellung ab September

Die meisten Unternehmen lassen sich mit der Einstellung von neuem Personal gerne Zeit und wollen sich ihrer Sache sicher sein. Der Prozess kann schon mal zwei oder gar drei Monate in Anspruch nehmen. Die Bewerbungen für September laufen also bereits.

Dank Smartphones, Tablets oder Laptops sind Jobsuche und Bewerbungen schreiben, auch vom Strand oder dem Hotel aus, kein Problem.

Bewerben, trotz Urlaub

Dank Smartphones, Tablets oder Laptops sind Jobsuche und Bewerbungen schreiben, auch vom Strand oder dem Hotel aus, kein Problem. Hier sollte man nur darauf achten, etwaige Anrufe des potenziellen Arbeitgebers nicht zu verpassen und die Geräuschkulisse während des Telefonats so minimal wie möglich zu halten.

Lebenslauf überarbeiten

Der Sommer bietet darüber hinaus gute Gelegenheiten, den Lebenslauf zu überarbeiten und ihm das gewisse Etwas zu verleihen. Auch hat man Zeit dazu, die eigene professionelle Richtung zu überdenken und etwa eine Weiterbildung zu absolvieren.

passend Aarbechtsplazen
all passend Aarbechtsplazen
passend Artikelen