Siebenmeilenstiefel für die Arbeitssuche

25. Juli 2018 | Karriere & Jobsuche |

So kommen Sie bei der Jobsuche schneller voran

Damit eine Bewerbung in der Masse und während jeder Etappe bessere Chancen erhält, können einige kleine Handgriffe angewandt werden:

Weniger ist mehr. Man kann es nicht oft genug wiederholen. Kann man bei der Jobsuche den Eindruck haben, dass viele Bewerbungen effizienter sind als weniger, ist genau das Gegenteil der Fall. Man sollte den potenziellen Arbeitgeber nicht zumüllen. Besonders im E-mail-Zeitalter ist dies besonders einfach und verlockend. Gezieltes und angepasstes Versenden ist ebenfalls hilfreicher als wildes Herumschicken.

Der Lebenslauf sollte ebenfalls nicht überladen sein. Kurz und bündig ist auch hier das Hauptmerk, auf das man achtgeben sollte.

Kann man bei der Jobsuche den Eindruck haben, dass viele Bewerbungen effizienter sind als weniger, ist genau das Gegenteil der Fall. Man sollte den potenziellen Arbeitgeber nicht zumüllen.

Onlinedatenbanken arbeiten mit Schlüsselwörtern. Hier wimmelt es nur so von Lebensläufen, wie in einer Ameisenkolonie. Rekrutierer, die hier ihre Auswahl unternehmen, geben präzise Suchbegriffe ein um die/den optimale/n Kandidatin/en zu finden. Den eigenen Lebenslauf mit eben solchen, spartenorientierten Begriffen zu spicken, trägt zu besseren Ergebnissen bei.

Eine detaillierte Bestandsaufnahme der versendeten Bewerbungen kann mitunter dazu beitragen, den Überblick zu behalten. Natürlich hat man diese bei einem Rückruf der Rekrutierer nicht immer per Hand. Sie regelmäßig durchzusehen, ist aber eine erhebliche Gedächtnisstütze.

Ist ein Austausch entstanden, schriftlich, telefonisch oder unter zwei, vier, sechs Augen, ist eine anschließende, kurze E-Mail als Dankschreiben immer eine positive Note. Dieses verleiht der gesamten Situation einen menschlichen Aspekt. Außerdem ist ein wenig Freundlichkeit im Leben immer angenehm für jeden.

verwandte Stellenangebote
alle verwandte Stellenangebote
verwandte Artikel