Jobsuche mit 60+?

25. Oktober 2018 | Karriere & Jobsuche | Nathalie Burg

Sie gehören nicht zwangsweise zum alten Eisen

„Völlig unflexibel“, „vom alten Schlag“, die Klischees über Senioren sind zahlreich und machen betroffenen Arbeitssuchenden oft das Leben schwer.

“Wie also von sich selbst überzeugen?”

Anpassungsfähigkeit

Dank Ihrer (langen) beruflichen Laufbahn, in der Sie möglicherweise verschiedenste Betriebe und Arbeitsbereiche kennenlernen konnten, besitzen Sie die Stärke, sich verschiedenster Problematiken anzupassen und sich mit ihnen auseinanderzusetzen. Als Senior kennen Sie Ihre eigenen Stärken und Schwächen und können sich hervorragend selbst einschätzen.

Effizienz

Senioren gelten in Betrieben als effizienter als viele ihrer jüngeren Mitarbeiter. Dieser Vorteil schenkt der Firma eine gewisse Glaubwürdigkeit gegenüber Kunden, die auf der Suche nach einem professionellen Verhandlungspartner sind.

Erfahrung

Eine lange Erfahrung im Berufsleben ist ein wichtiges Kriterium. Zusammen mit Ihrer Anpassungsfähigkeit ergibt dies ein Profil, das vielen Arbeitgebern zusagen dürfte.

Expertise

Mit der Erfahrung kommt die Expertise. Diese sollten Sie während des Vorstellungsgespräches auf jeden Fall hervorheben, denn nach vielen Jahren in beruflicher Tätigkeit ist Ihr Feingefühl und ihr Wissen weitaus größer, als das Ihrer jüngeren Mitarbeiter.

Alter

Kein Grund, sich für Ihr Alter zu entschuldigen. Nutzen Sie es als Qualität: 60+, sympathisch, motivierter Arbeitnehmer und auf dem neuesten Stand – zweifellos der ideale Kandidat.

verwandte Stellenangebote
alle verwandte Stellenangebote
verwandte Artikel