Donatella de Angelis von Grant Thornton

12. Juli 2018 | Interviews mit Personalchefs |

Wie gelangten Sie an die Spitze des Personalwesens?

Als ausgebildete Juristin habe ich mich nach mehrjähriger Berufspraxis im Bankwesen in Richtung des Personalwesens neu orientiert. Ich erwarb ein Diplom in Human Resources Management (HRM) und anschließend einen Master in Mediation. Ich erhielt 2006 die Möglichkeit, bei Grant Thornton in Luxemburg eine Stelle zu übernehmen.

Donatella de Angelis

Leiterin der Personalberatung von Grant Thornton seit 2006

Auf welche beruflichen Profile richtet sich Ihr Interesse?

Das luxemburgische Unternehmen Grant Thornton ist auf Auditverfahren spezialisiert, auf Rechnungswesen, Steuerwesen und Unternehmensberatung. Deshalb suchen wir sehr unterschiedliche Profile. Insbesondere interessieren uns Buchführungsfachkräfte, Gehaltsabrechnungs-Spezialisten, ferner Berater und Compliance Officer. Meine Kollegin, die sich vor allem mit dem Management der Auditoren befasst, achtet darauf, dass ihre Teams ständig personell verstärkt werden, und rekrutiert daher Auditoren sämtlicher Niveaus, die über Fachkenntnisse in allen Wirtschaftsbereichen verfügen.

Worin bestehen Ihrer Ansicht nach im Hinblick auf die Einstellung eines Bewerbers die wichtigsten Kriterien?

Unser Interesse richtet sich auf Personen, die eine solide Grundlagen-Bildung besitzen. Je nach dem Wirtschaftszweig kann die Bandbreite vom Bac+2 bis zum Masterabschluss reichen. Die Bewerber/in muss mehrere Sprachen beherrschen. Wir achten auch besonders darauf, dass diese Personen geistig aufgeschlossen sind, gerne im Team arbeiten und motiviert sind, sich sowohl bezüglich ihrer eigenen beruflichen Karriere voll einbringen und sich im Unternehmen auch in den Management-Funktionen intensiv engagieren.

verwandte Stellenangebote
alle verwandte Stellenangebote
verwandte Artikel