Supermarktleiter/-in

4. Juli 2018 | Berufsbilder |

Zu den Aufgaben des Verantwortlichen eines Supermarktes oder Einkaufszentrums gehören das Management und die Weiterentwicklung des jeweiligen Standortes im Rahmen der Umsetzung der Vermarktungsstrategie der Handelskette. Er oder sie übt Leistungsfunktionen aus, denn er bzw. sie koordiniert alle das Geschäft betreffenden Vorgänge, sowohl verwaltungsmäßig, kommerziell, finanziell als auch im Hinblick auf das Personalmanagement. Er bzw. sie befasst sich mit der Regalanordnung und der optimalen Gestaltung derselben. Da diese Person die Vermarktungs-strategie der jeweiligen Marke umsetzt, muss der Leiter des Supermarktes auch spezifische Sonderprogramme, Verkaufsförderungsaktivitäten umsetzen, je nach den von der Firmenzentrale bzw. Einkaufszentrale übermittelten Vorgaben. Worauf zielt dies? Auf die Erhöhung der Verkaufszahlen und das Erreichen bzw. Überschreiten der eingeplanten Umsatzvorgaben. Im Hinblick auf das Personalmanagement legt er bzw. sie für die Mitarbeiter/-innen motivierende Ziele fest, befasst sich mit Neueinstellungen, der Schulung des Personals, mit der Arbeitszeitgestaltung, mit der den Betriebsrat betreffenden Kooperation etc. Wer diesen Beruf ausüben möchte, sollte grundsätzlich flexibel sein. Zu erledigen sind Aufgaben vielfältiger Art, wobei die Maßnahmen oftmals rasch umzusetzen sind und zu Zeitdruck führen.

verwandte Stellenangebote
alle verwandte Stellenangebote
verwandte Artikel