Laurence Fransen von Bâloise Assurances

Wie wurden Sie Leiterin des Personalwesens?

Nachdem ich zuerst die Funktion der Personalleiterin im Unternehmen Utopia SA wahrgenommen hatte, trat ich dann im Jahr 2011 in die Dienste des Konzerns Bâloise. Seitdem ist das Unternehmen erheblich gewachsen, und daher nahmen wir im Personalwesen eine Umstrukturierung vor; wir haben im Jahr 2016 ein Personalverwaltungs-Team und ein Personal-Team Business Partner eingerichtet.

Welche beruflichen Profile suchen Sie?

Die Bandbreite der von uns gesuchten beruflichen Profile ist recht groß, da die Geschäftsfelder der Groupe Bâloise die nationalen Sparten von Lebensversicherung, Sachversicherung und auch LPS (Freier Dienstleistungsverkehr) umfassen. Wir möchten sowohl junge Diplom-Inhaber/-innen als auch Personen mit umfangreichen Erfahrungen, die mehrsprachig sein sollten, ansprechen. Derzeitig suchen wir Personen für die IT, darüber hinaus Juristen und Experten in technischer Begutachtung, für das digitale Marketing bzw. auch für die Weiterbildung.

Worin bestehen für Sie die wichtigsten Kriterien bei der Einstellung eines Bewerbers bzw. einer Bewerberin?

Die Persönlichkeit des Bewerbers bzw. der Bewerberin ist für uns ebenso wichtig wie deren technische Kompetenzen. Wichtig ist, dass die jeweilige Person unsere Werte teilt, sich in unsere Teams einfügt und daran interessiert ist, im Beruf und im persönlichen Bereich voran zu kommen. Vorrangig geht es darum, sich an die Veränderungen anzupassen, auch proaktiv zu sein, Initiative zu entwickeln und stets auf die adäquate Betreuung des Kunden zu achten. Unser Augenmerk richtet sich zudem darauf, dass Synergien zwischen unseren Erwartungen und denen des künftigen Mitarbeiters bestehen, damit dieser sich im Rahmen unserer Unternehmenskultur optimal entfalten kann.