Traffic Manager/-in

Möchte man sich über die Besucherzahlen der eigenen Website informieren bzw. diese optimieren, dann wendet man sich an einen Traffic Manager. Er bzw. sie analysiert die Gegebenheiten und erstellt eine adäquate Online-Strategie. Diese bezieht sich auf die Frage, in welchem Kontext der Auftraggeber erscheinen möchte und in welcher Form, damit die Werbewirkung optimiert wird. Sobald das Arbeitsergebnis vorliegt, verhandelt er die Tarife, reserviert Platzierungen, kontrolliert die Erstellung der Werbebotschaften und gewährleistet die Umsetzung der Online-Strategie. Er muss zudem die Planung der Belegung erstellen. Dann überwacht er mit einer Steuerungsübersicht detailliert die Auswirkungen der Verfahren, unter Einbeziehung der Zahl und der Dauer der Website-Besuche und der Quote der Klicks etc. Dann kann er gegebenenfalls Anpassungen vornehmen.

Man findet den Traffic Manager in den Agenturen für Webmarketing, in Kommunikation und Werbung, in den Werbe- und Marketing-Abteilungen, in Großunternehmen, die ihre Website optimieren möchten sowie im E-Commerce etc.

Es handelt sich um einen Beruf, den es noch nicht lange gibt. Die Ausbildung erfolgt entweder in Privatschulen oder entsprechend dem „learning by doing“ mittels Online-Weiterbildungen. Man sollte über gute Kenntnisse in den Bereichen von Business und Marketing verfügen.