Emil Fonk von Luxmetall-Bau

Drei Fragen an Emil Fonk Geschäftsführer Luxmetall-Bau seit 2016.

Sie sind Geschäftsführer und Personalchef. Wie sind Sie zu dieser Doppelfunktion gekommen?

Ich wurde 1985 in der Firma Metallbau Lentzen eingestellt, deren Chef Paul Lentzen war und der diese Doppelfunktion schon damals ausführte. 1990 hat er die Firma Luxmetall gegründet und mich zum Vorarbeiter ernannt. 2005 wurde schließlich Luxmetall-Bau gegründet, wo ich seit 2008 arbeite. 2016 habe ich letztendlich Herrn Lentzens gesamten Funktionen übernommen.

Welche Profile suchen Sie?

Da wir im Baubereich tätig sind, suchen wir im Allgemeinen erfahrene Monteure, Schweißer oder Technische Zeichner. Wir sind aber natürlich in gleicher Weise auf Büroangestellte, Kalkulatoren und Handelsvertreter angewiesen.

Welche Kriterien sind Ihnen für eine Einstellung wichtig?

Die Zuverlässigkeit unserer Produkte und unseres Personals hat selbstverständlich zur Entwicklung, dem Erfolg und schließlich der Langlebigkeit unserer Firma beigetragen. In diesem Sinne müssen die verschiedenen Kandidaten und Kandidatinnen eine gewisse Erfahrung und die nötige Motivation mitbringen. Eine gesunde Portion Selbstbewusstsein und -sicherheit stellen ebenfalls entscheidende Faktoren dar und werden bei uns immer sehr geschätzt.