Checklist für das Vorstellungsgespräch

Routine oder Nervosität sind oftmals der Grund, warum wir Dinge vergessen di wir eigentlich besser wissen.

Wir haben eine Checkliste für Sie zusammengestellt, damit Sie für Ihr nächstes Bewerbungsgespräch gewappnet sind!

Ich habe…

…das Gebäude bereits besucht/ habe mich gründlich informiert, kenne die Strecke und weiss, wie ich zum Büro gelange.
…einen Freund gebeten das Gespräch mit mir durch zu spielen.
…meine Kleidung auf Mängel untersucht um zu vermeiden, dass Ich z.B. durch ein Loch in der Kleidung oder andere Makel auffalle.
…meine Kleidung dem Unternehmen angepasst und recherchiert worauf das Unternehmen diesbezüglich Wert legt.
…mich ausführlich auf das Interview vorbereitet und den Inhalt verinnerlicht ohne die Antworten auswendig zu lernen. Ich habe mir die Fragen stellen lassen, die mir wahrscheinlich auch im Bewerbungsgespräch gestellt werden und bin in der Lage diese souverän zu beantworten ohne, dass es gekünstelt oder auswendig gelernt wirkt.
…mich gründlich über das Unternehmen, die Branche, den Interviewer und den Job informiert.
…mich über die logistischen Faktoren erkundigt und weiß wo Ich parken kann, wo das Büro ist und wieviel Zeit Ich dorthin benötige.
...mir den positiven Verlauf der Interviews mehrmals visualisiert und vorgestellt wie Ich das Interview gelassen bewältigen werde.

Sie sollten…

…warten, bis Sie aufgefordert werden sich zu setzen.
...keinen Kaugummi während dem Interview kauen.
… selbstbewusst und energetisch wirken, jedoch aufpassen, dass es nicht in einen aggressiven oder überheblichen Unterton umschwenkt.
… sich mit negativen Aussagen und Diskussionen über ehemalige Kollegen/Arbeitgeber zurückhalten.
… versuchen Fragen bezüglich Gehalt, Freitage, Boni etc. vermeiden, bis Sie ein Angebot bekommen.
…10 Minuten vor dem eigentlichen Gespräch dort sein.
…auf Augenkontakt achten.
…darauf achten Fragen immer ehrlich und gewissenhaft zu beantworten. Sorgen Sie dafür, dass die Verhältnisse klar bleiben.
…darauf achten, dass sie einen festen und bestimmten Handschlag haben.
…den Rezeptionist/Assistent freundlich und respektvoll begrüßen um einen guten Eindruck zu machen.
…durchgehen auf Ihre Körpersprache und Körperhaltung achten. Sie sollen zu jedem Moment interessiert wirken und gähnen vermeiden.
…es vermeiden unmittelbar vor dem Interview zu rauchen oder sonstige starke Gerüche aufzunehmen.
…Ihr Handy auf Lautlos stellen oder ganz abschalten.
…Ihre Aussagen weitgehend mit Beispielen belegen und strickte „ja-nein“ Antworten vermeiden
…Ihre gesamten Unterlagen noch einmal mitbringen.
…Ihren Interview-Partner mit seinem Titel + Nachnahmen anreden und sicherstellen, dass Sie den Namen richtig aussprechen (z.B. beim Assistenten nachfragen)
…klar, deutlich und selbstbewusst reden.
…kontroverse Themen vermeiden.
…nicht verzweifelt wirken und vermitteln, dass Sie jeden Job nehmen würden.
…sich nicht darauf verlassen, dass Ihr Lebenslauf Sie so gut verkauft, dass Sie sich Müßiggang beim Gespräch erlauben können.
…sich über die nächsten Schritte nach dem Gespräch erkundigen
…sich Zeit lassen bevor Sie antworten aber lange Pausen vermeiden.
…Zeigen Sie Ihren enthusiasmus und Interesse am Job und am Unternehmen.